Sancho Panza

Im Sancho Panza, dem letzten Tabak unserer Serie, vereinen sich süße Ready Rubbed Virginias,nussiger Burley und Latakia, angehaucht durch je eine Prise Kentucky und Perique. Die zweijährige Lagerung verhalf ihm zu seinem runden und komplexen Geschmacksbild, welches zwischen urbaner Erdigkeit und rauchig, nussigen Noten changiert. Satt und voluminös, süß und würzig, rund und ausgewogen, so präsentiert sich der Sancho Panza. Er ist von einer schweren Grundsüße getragen, die von dezenten Säurenoten und nussigen,teilweise erdigen Tönen austariert und flankiert wird. Der Latakia tut sein Übriges und verleiht ihm einen ätherisch-rauchigen Touch. Der Sancho Panza ist stets präsent, ohne kräftig zu sein. Ein ausgereifter Blend, der mit seinem Bouquet  Stunden des Genusses, ruhige Stunden in der kommenden Herbst- und Winterzeit schenkt.

Mit einem mittelkräftigen norditalienischen Espresso dazu, steigt die wohlige Wärme seiner Süße auf und lässt die Tristesse vor der Tür.

 

Aromatisierung: keine