Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

Höher – Schneller – Weiter

Unsere Zeit ist von Optimierung, Maximierung, von rasender Geschwindigkeit geprägt. Jede neue Errungenschaft, die uns Zeitersparnis bringen soll, knappst sie uns an anderer Stelle wieder ab. Der Tag ist durchstrukturiert, die Pausen terminiert. Ruhe und Entspannung, einfach mal nichts tun – wann passiert uns das? Doch gerade Ruhe und Entspannung, aus dem scheinbaren Nichtstun schöpfen Körper und Geist Kraft, finden zu alter und neuer Größe. Entschleunigen, um mit ganzer Energie voranzukommen. Eine Idee, ein Gedanke, etwas, das mich beschäftigt, mit dem ich mich beschäftigte: Die ruhende Zeit zu werden.

Die ruhende Zeit zu werden

Tabak ist eine Pflanze, ist Natur. Er braucht Zeit zum Wachsen, zum Werden, in der Weiterverarbeitung, im Sein. Und immer, je nach Zeit, entwickelt und verändert er sich. Die Reifung spielt dabei eine große Rolle. Und genau die ist es, die mich inspirierte: die Zeit, die Zeit der Tabakreifung. Fachlich, auf Neudeutsch, das Agen. Die meisten Pfeifenraucher haben davon gehört, kennen oder praktizieren es im kleineren Rahmen selbst. Die einen schwören auf jahrelanges Lagern der Tabakdosen oder des Tabaks in Tabaktöpfen, andere versuchen durch Backen des Tabaks den Alterungs- und Reifeprozess zu beschleunigen. All das sind Variationen, den Reifeprozess in Gang zu setzen und den Tabakmischungen dadurch etwas mehr Tiefe zu verleihen. Diese Methoden sind jedoch eher begrenzt. Denn Aging, wie das Wort sagt, braucht Zeit. Will man dem Tabak vorher Aging angedeihen lassen, kommt es auf die richtigen Faktoren an, deren Zusammenspiel von größter Wichtigkeit ist: Feuchtigkeit, Sauerstoff, Temperatur. Je geschlossener das Gebinde, desto geringer ist dabei der Handlungsspielraum.

Das Verfahren

HU Tobacco ist immer bestrebt, das Beste aus dem Naturprodukt zu machen, zu kreieren, zu erreichen. Das Aging, die Zeit, das ist es, was mich inspirierte, Tabakmischungen durch Reifung auf ein neues Geschmackslevel zu heben. Mit der Fa. Kohlhase & Kopp, in der Person Thomas Nitsches, haben wir einen Partner gefunden, der auf diesem Gebiet schon einige Erfahrungen über die Jahre gesammelt hat. In mehrjährigen Versuchen wurde ein Reifungsschema entwickelt und perfektioniert, welches optimal zu dem HU Tobacco Vorhaben, diesem Thema eine kleine Tabakserie zu widmen, passt. Nach einem ausgeklügelten Ablaufschema wird durch unterschiedliche Temperaturphasen und Feuchtegraden ein perfekter Reifungsprozess in Gang gesetzt. Und durch Zeit. Ruhende Zeit zu werden.

Tabaksorten

Agen auf dem Gebiet des Tabaks ist nicht wissenschaftlich erforscht noch anderweitig evidenzbasiert, sondern lebt ausschließlich von den Erfahrungen der Tabakmischer. Persönlich und aus Erfahrung greift die Zeit, das Agen am besten bei naturnahen Tabaken, gibt diesen die Tiefe und Reifung, die sie zu neuen Geschmackserlebnissen bringen. Naturnahe Tabake sind nicht manipuliert, können sich in der Zeit entfalten und reifen. Und genau aus diesem Grund haben wir uns entschieden, drei spezielle naturnahe Mischungen zu kreieren und ihnen Zeit zu geben, ihr größtes Reifepotential zu zeigen.

Freuen Sie sich also auf unsere limitierte Tabakserie: „Gran Reserva Limitada 2 Anos“

Tabake, denen wir 2 Jahre Ruhezeit zum Werden gegeben haben.

Dank unserer ganzen Erfahrung und unserer Liebe zum Detail, entwickeln diese Tabake die Aromen, die uns jeden Tag aufs Neue begeistern.

An dieser Stelle  möchte ich mich ganz herzlich bei Angela Höse (Cala Jane) bedanken, die leidenschaftlich und mit Begeisterung meine Gedanken perfekt in Worte gefasst hat. Herzlichen Dank Angela!

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.