Coming Home

Coming Home so heißt der neue Tabak, den ich Ihnen heute vorstellen möchte.

“ Die Idee und Ihre Folgen“

Den „Coming Home“ habe ich im letzten Sommer für mich selbst zusammengestellt. Es sollte ein Revival für mich sein. Ein Blend, wie ich sie zu den Anfangszeiten meiner Pfeifenraucherkarriere so sehr geliebt habe. Süß, mittelkräftig, schnörkellos, angenehm aromatisiert.

Da mir der „Coming Home“ nach jedem „Rauchopfer“ besser gefallen hat, habe ich mich entschlossen, diesen Tabak auch der Öffentlichkeit vorzustellen. Für die einen mag so ein Aromatabak Neuland sein, für die anderen Alltag oder, so wie für mich, ein Revival.

Die Basis des „Coming Home“ sind süße Virginia Grades aus Mysore als „ready rubbed Tabak“ aufbereitet und abgemischt mit einem Hauch kräftigem Burley. Das Ganze wurde mit einem Honigflavor versehen und mit einem Spritzer Rosenaroma abgeschmeckt. Das Ergebnis: ein angenehm milder und süffiger Tabak, der durch seine schöne Honigsüße und seine sehr dezente und hintergründige florale Aromatik so herrlich zu lauen Sommerabenden passt. Dabei gibt das Aroma dem Tabak genug Raum, sich geschmacklich gänzlich zu entfalten.

„Endless Summer“ möchte man meinen, rund und warm im Geschmack, süß und dezent blumig – mit angenehmer Tabaknote. Die einzelnen Komponenten ergeben dabei ein harmonisch leichtes Zusammenspiel mündend in changierenden Geschmacksnuancen.

Eine Empfehlung für alle Raucher, die einen luftigen, unkomplizierten, jedoch zu keiner Zeit langweiligen Tabak suchen.

„Coming Home“ – ein Zurück in die Zukunft

 

Jetzt fragt sich der geneigt Raucher sicherlich, weshalb dieser Blend „Coming Home“ heißt? War denn irgendjemand weg?

Ja und nein.

Ich erinnere mich mit diesem Blend an die Tabake, die ich vor 40 Jahren geraucht und geliebt habe. Mit zunehmendem Alter richtet man auch ab und an den Blick zurück. Im Rahmen dieser Abstecher in die Vergangenheit komme ich immer mehr auf Verhaltensweisen, Gedanken und Ansichten zurück, die mir früher einmal wichtig waren. Den sich verändernden Lebensumständen und der Lebenserfahrung geschuldet, hat sich mein Blick auf die Welt immer wieder verändert.

Diese Art von Tabak ist für mich ein „Coming Home“ des Geschmacks. Zugleich aber auch ein „Coming Home“ der Gedanken, der Ansichten, der Musik – grundsätzlich der ethischen Werte.

Pandemiebedingt ist die Welt wieder ein Stück größer geworden, Freundschaften gewinnen noch mehr an Wert, kleine Freuden und Dinge werden wieder geschätzt.

Bewusst genießen, sich eine Auszeit nehmen, um sich bei Pfeife und Tabak geistig zu sammeln. Dies alles war mein gedanklicher Ansatzpunkt bei der Entwicklung dieses Tabaks. Den Blick zurückgerichtet auf Dinge, die man einmal sehr gerne mochte, die jedoch irgendwie in Vergessenheit geraten sind. Den Blick zurückgerichtet, um stark nach vorne zu blicken. Einfach ein Zurück in die Zukunft. Ein „Coming Home“ des Geschmacks sowie der Gedanken.

Vielleicht erleben Sie mit diesem „Sommerblend“ auch ein kleines persönliches Revival des Geschmacks und vielleicht sogar der Gedanken. In jedem Fall aber wünsche ich Ihnen ganz viel Spaß mit dem „Coming Home“.

Mein Sommerblend – mein Fest für die Sinne.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.